ROHBAU DISCOUNT – DIE BAUKOSTEN IM BLICK.

Damit die Baukosten im Griff bleiben:

Bei vielen angehenden Bauherren ist die Unsicherheit groß was die zu erwartenden Baukosten angeht. Dazu hier einige Informationen. Wir unterstellen hier den Bau in Massivbauweise.

Bauunternehmen beauftragen oder in Eigenregie bauen? Was kostet mehr (oder weniger)?

Diese Frage können im Wesentlichen nur Sie selbst sich beantworten. Mit einem Hersteller eines schlüsselfertigen Hauses sparen Sie Zeit, gewinnen aber viel Komfort. Dies lässt sich der Hersteller natürlich in seinem Verkaufspreis vergüten.

Können Sie sich vorstellen 5-10 Std pro Woche selbst mit organisatorischen Aufgaben zu verbringen? Das heißt nicht, dass Sie selber auf der Baustelle tätig werden sollen, sondern Ihr Bauprojekt organisieren. Dann wäre der Bau in Eigenregie eine Option für Sie.

Möchten Sie Eigenleistungen erbringen, die über das übliche Maß von Klickparkett und Malerarbeiten hinausgehen?

Dann kommt am ehesten der Bau in Eigenregie in Frage. Ein Haushersteller organisiert seine Baustellen für gewöhnlich straff durch und signifikante Verzögerungen führen zu Folgeaufwand. Daher lässt ein professioneller Haushersteller für gewöhnlich keine Eigenleistung wie Elektroinstallation oder Dachdeckerarbeiten zu. Zum einen birgt der private Bauherr ein Risiko (… doch nicht am Wochenende frei gehabt, die Arbeiten dauern doch länger als geplant, der Onkel war doch nicht so behilflich wie erwartet und, und, und …). Solche Unwägbarkeiten kann der Haushersteller nicht kompensieren und wird daher wahrscheinlich keine Eigenleistungen vor Abnahme zulassen. Sollten Sie intensive Eigenleistungen einbringen, kommt sinnigerweise eher der Bau in Eigenregie in Frage. Dies wirkt sich natürlich deutlich positiv auf die Kosten des Hausbaus aus.

Die Baukosten

Wohl jeder angehende Bauherr hat schon unzählige Abende  im Internet verbracht auf der Suche nach den genauen Baukosten. Ist doch der Hausbau mit die größte Investition im Leben und das Geld sollte mit Bedacht ausgegeben werden. Nachfinanzierungen sind möglichst zu vermeiden. Vielleicht ist das angesetzte Budget sowieso schon „Spitz auf Knopf“ gerechnet und darf nicht überschritten werden.

Auf Grund unserer langjährigen Erfahrungen können wir Ihnen hier ein paar Anhaltspunkte geben was ein Hausbau in Deutschland unter Berücksichtigung der gültigen Normen und Vorschriften kosten kann.

Zunächst gibt es ein paar einfache Rechengrößen, um die Gesamtkosten annähernd abschätzen zu können. Wir gehen von einem Haus mit durchschnittlicher aber zeitgemäßer Ausstattung aus (z.B. Datenverkabelung, Fliesen und Parkettböden, Holztreppe, Marken-Sanitärobjekte, Gäste-WC, Wärmepumpe)

Wir nehmen als Beispiel etwa folgendes Haus an:

  • EFH ohne Keller
  • 150-180 qm Wohnfläche auf 1,5 bis 2 Geschossen
  • Massivbauweise
  • Ebenerdiges Grundstück, keine Hanglage
  • Keine Zusatzkosten für Gründung, Erschließung etc.
  • Kein Abriss von Altbestand
  • Einfache Außenanlage für Grundstücksgröße bis ca. 600qm
  • Bau in Eigenregie, aber ohne Eigenleistung am Bau

Rechengrößen Gesamtkosten:

Alle Angaben sind zzgl. Mehrwertsteuer zu rechnen!

Ca. 320-360 EUR je cbm umbauten Raum (Volumen der äußersten Gebäudehülle)

Ca. 1.800 EUR je qm Wohnfläche

Viele reagieren erstaunt auf diese Zahlen und sind der festen Überzeugung, dass das auf jeden Fall problemlos günstiger geht. Dies kann unter bestimmten Voraussetzungen auch günstiger umgesetzt werden. In den meisten Fällen kommt das böse Erwachen erst im Nachhinein.

Rohbau Discount möchte Sie vor unschönen Extra-Kosten bewahren. Ein gute Planung ist die Voraussetzung dafür.

Im Folgenden finden Sie eine mögliche Kostenübersicht einiger Hauptgewerke (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Keller:

70 bis 90 Tausend EUR (Nicht nur an die Kosten für die Maurer denken! Sie brauchen: Erdentsorgung, Elektro, Wasser, Heizung, Putz, Böden, weitere Geschossdecke, Treppe etc.)

Baustelleneinrichtung:

3 bis 5 Tausend EUR (WC, Wasser, Strom, Bauzaunmiete, Gerüst etc.)

Rohbau:

550 EUR je qm Wfl. (inkl. einer Geschosstreppe aus Beton, nur Maurer- und Betonarbeiten)

Dach:

160 EUR je qm Grundfläche. (Zimmermannsarbeiten, Decken und Spenglerarbeiten)

Fenster:

600 EUR je Fensterflügel und ca. 800 EUR je Türflügel (inkl. elektr. Rollläden)

Elektroinstallation:

17 Tausend EUR (inkl. SAT Anlage, LAN Verkabelung und konventionelle Installation. Kein Smarthome!)

Heizung und Sanitär:

30 bis 35 Tausend EUR (Fußbodenheizung und Wärmepumpe)

Innenputz

Ca. 18 EUR je qm Putzfläche (Richtwert zur Ermittlung der Putzfläche: Wfl. x 3,5)

Ausbauarbeiten:

Die Kosten hängen sehr stark von den verwendeten Materialien und dem Arbeitsaufwand ab. Aber sie sollten durchaus 15 Tausend EUR hierfür einplanen.

Böden:

75 EUR je qm Wfl. (Fliesen der mittleren Kategorie und günstiges Parkett)

Malerarbeiten:

Ca. 15 EUR je qm Wandfläche und 17 EUR je qm Deckenfläche

Außenputz:

Ca. 45 EUR je qm Putzfläche

Außenanlage:

Ca. 70 EUR je qm anzulegende Fläche (Einfach Ausstattung mit Rasen, gepflasterten Stellplätzen und Zaun)

Dies alles sind nur Richtwerte! Je nach Ausstattungswünschen können die Kosten signifikant höher ausfallen. Insbesondere in den Bereichen Elektro (Stichwort Smart Home), Bäder und Außenanlage müssen sich viele Bauherren erfahrungsgemäß stark zügeln!

Bitte auch nicht die Baunebenkosten vergessen! Da kommen schnell weitere 10 bis 20 Tausend EUR zusammen.

Die Baukosten lassen sich durch eine fundierte Planung und Konzeption relativ gut steuern. Die Experten von Rohbau Discount sind Ihnen hier gerne behilflich mit Tipps und Ratschlägen.

Und dann muss das Haus auch evtl. noch eingerichtet werden. Die Kosten für neue Einrichtungsgegenstände und Möbel werden oft in der Betrachtung der Gesamtkosten vergessen. Setzen Sie auch hier einen realistischen Betrag an.

Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Kostenübersicht:

Rohbau Discount
Karlstraße 8
63505 Langenselbold
Deutschland

Telefon +49 6184 20557-0
Telefax +49 6184 20557-29
info@rohbaudiscount.de